Jury wählt die besten Bilder aus

525 Mal- und Zeichenarbeiten sind für den Volksbank-Malwettbewerb eingereicht worden.

„Freundschaft ist.... BUNT!“, lautete die Anregung zum Malen beim 47. Internationalen Jugendwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken.

525 Mal- und Zeichenarbeiten aus drei Schulen aus dem Geschäftsbereich wurden bei der Volksbank Heiden eingereicht.  Wer welchen Preis erhält, das entschied eine fünfköpfige Jury.

Die Jurymitglieder Marion Schulte-Huxel und Birgit Hortmann von der Marienschule, Marie-Theres Droste und Stephan Gemeine von der Engelradingschule sowie Udo Vormann von der Lusgerusschule bekamen jeweils 10 Punkte, die sie unter den Bildern verteilen durften. Meist waren die Punkte zügig vergeben und die Besten gekürt. Doch wenn es in eine Stichwahl ging, fiel es der Jury manchmal schwer, sich zu entscheiden.  

Die Sieger finden Sie bei den Berichten der Preisverleihungen.

Jurymitglieder präsentieren gemeinsam mit Volksbank-Mitarbeitern einige Siegerbilder. V.l.: Jugendberaterin Katharina Pitzen, Udo Vormann, Marie-Theres Droste, Stephan Gemeine, Marion Schulte-Huxel, Birgit Hortmann, Vorstandsvorsitzender Heinz Hüning.

Bericht der Borkener Zeitung vom 05.04.2017